AND THE WINNER IS ….

Die Gewinner des 1. Buchblog-Awards stehen fest! Wir haben die Ehre zu verkünden, wen die Jury mit dem Haupt- und Sonderpreis ausgezeichnet hat.

Bubla2017-Gewinner

Der Hauptpreis 2017 geht an: KAFFEEHAUSSITZER

Der Kaffeehaussitzer Uwe Kalkowski stellt auf seinem Blog seit 2013 Bücher und Texte vor, die ihn begeistern, inspirieren, bewegen, faszinieren oder nachdenklich gemacht haben – Bücher, die ihm etwas bedeuten. Das Lesen von Büchern und das Sitzen in Kaffeehäusern und Cafés sind für ihn genauso untrennbar verbunden wie Bücher mit Erinnerungen und Erlebnissen.

kaffeehaussitzer-sieger

Die Begründung der Jury:
Der Kaffeehaussitzer ist eine abwechslungsreiche und originelle Stimme für die Literatur. Uwe Kalkowskis Blog zeichnet sich durch seine hohe Identifikation mit dem Thema aus. Seine starken Texte überzeugen sowohl inhaltlich als auch sprachlich. Sein Engagement für Bücher und deren Vermittlung sowie für den Austausch mit Leserinnen und Lesern sind bemerkenswert.

Der Sonderpreis 2017 geht an: LITERARISCHERNERD

Mit seinem Bookstagram-Kanal @literarischernerd hat Buchhändler Florian Valerius sein Hobby im Juni 2016 zum Beruf gemacht. Er sieht darin einen Weg, Menschen und Literatur zusammenzubringen und die Liebe zum geschriebenen Wort zu entfachen und weiterzugeben Rezensiert werden Novitäten, Raritäten sowie Bücher, die ihm am Herzen liegen – dazwischen finden sich immer wieder Geschichten aus dem Alltag eines Buchhändlers. Sein Motto: #makereadingsexyagain!

florian Bubla (1)

Die Begründung der Jury:
@literarischernerd öffnet seinen Besucherinnen und Besuchern ein optisch und inhaltlich besonders ansprechendes Buch-Universum. Instagrammer Florian Valerius überzeugt mit seiner Kreativität bei den Fotos und Bildunterschriften sowie seinem ganz eigenen Zugang zur Literatur. Er wird als Mensch hinter dem Account sichtbar, der andere mit seiner Leidenschaft ansteckt und so wesentlich dazu beiträgt, einen Zugang zu Büchern und dem Lesen zu schaffen.

Ein knappes Rennen

Jury-Buchblog-Award-2017
Die Jury (v.l.n.r.): Felicitas von Lovenberg (Verlegerin, Piper Verlag), Frank Krings (PR-Manager, Frankfurter Buchmesse), Sarah Reul (Buchhändlerin und Bloggerin, Buchladen am Freiheitsplatz, Hanau / pinkfisch.net), Elisabeth Rank (Redakteurin und Autorin), Dirk von Gehlen (Leiter Social Media / Innovation, Süddeutsche Zeitung)

Das sagt die Jury zur Entscheidung: Die Vielfalt der Long- und Shortlist hat uns als Jury begeistert! Es war ein sehr knappes Rennen und wir haben uns die Wahl nicht leicht gemacht. Dass unsere Entscheidung, innerhalb einer Gruppe mit hohem Frauenanteil zwei Männer auszuzeichnen, kritisch gesehen werden kann, ist uns bewusst. Unser Anspruch war es, mit dem Buchblog-Award einen Blog und ein Sonderformat an sich sowie seine Inhalte auszuzeichnen – unabhängig vom Geschlecht der BloggerInnen. Es ist uns wichtig zu betonen, dass die Entscheidungen für beide Gewinner einstimmig gefallen sind und wir anhand von vorab festgelegten Kriterien genau geprüft und abgewogen haben. Wir hoffen sehr, dass sich für den nächsten Buchblog-Award 2018 wieder so viele kreative Kandidatinnen und Kandidaten bewerben!

Unseren herzlichsten Glückwunsch an die beiden Gewinner!
Sie erwartet nun je eine Reise in das Literaturhotel Wedina in Hamburg und Bücherschecks in Höhe von 100 Euro. Außerdem können sie offizielle Buchpreisblogger für den Deutschen Buchpreis 2018 sein.

Hier findet ihr noch einmal die gesamte Longlist des Buchblog-Awards 2017 sowie alle 14 Shortlist-Kandidaten für den Haupt- und Sonderpreis.

Das Bubla17-Team von NetGalley Deutschland und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels bedankt sich ganz herzlich bei allen, die den 1. Buchblog-Award mit uns gemeinsam zu einem großartigen Erlebnis gemacht haben!

logo_netgalley
logo_boersenverein

One Response to AND THE WINNER IS ….

  1. Pingback: Das literarische Sonntagsfrühstück: #5/2017 – Die Leserin