SHORTLIST:GOLDSCHRIFT

Die Shortlist: Goldschrift

Wir stellen Euch die Shortlist-Kandidaten des Bubla17 vor! Anne ist eine Lese-, Reise- und Berlinverliebte und vloggt nun schon seit fünf Jahren auf ihrem YouTube-Kanal Goldschrift über ihre Liebe zu den Büchern. Lest hier unser Interview mit ihr!

Jeweils sieben Blogs, Vlogs, Instagram-Accounts und Podcasts stehen als Anwärter für den 1. Buchblog-Award auf der Shortlist für den Haupt- und den Sonderpreis. Eine Übersicht aller vierzehn Kandidaten findet Ihr hier.

Jetzt aber Bühne frei für Goldschrift!

Steckbrief

YouTube-Kanal: Goldschrift
Startdatum des Vlogs: Oktober 2012
Genres: Krimi & Thriller, Literatur, Jugendbücher
Social Media Kanäle: Instagram, Goodreads
Name der Vloggerin: Anne Walther

Stelle Dich kurz vor!

Hey, ich bin Anne, 26 und angehende Lehrerin aus wunderbaren Berlin. Wenn ich nicht gerade am Schreibtisch sitze und Unterricht vorbereite oder diesen dann vor der Klasse halte, liebe ich es zu lesen, um so in fremde Welten eintauchen zu können. Aber auch selbst bin ich gerne in „fremden Welten“ unterwegs. Ich liebe es zu reisen und sei es nur für einen Tagesausflug in eine deutsche Stadt oder für längere Zeit an einen Ort, an dem ich noch nicht war. Ansonsten bin ich gerne in Berlin unterwegs und versuche immer wieder neue Ecken für mich zu entdecken oder surfe durch Instagram, Blogs oder Youtube.

Was liest Du gerade?

Im Moment bin ich mit zwei verschiedenen Büchern beschäftigt: Scythe von Neal Shusterman und Forever Again von Laureen Jamens. Beide sind bisher richtig toll 🙂

Warum hast Du mit dem Bücher-Bloggen bzw. Booktuben angefangen?

Ich liebe Lesen solange ich denken kann. Früher waren es Detektivromane, heute sind es andere Bücher. Aber mir hat der Austausch mit anderen Leseliebenden gefehlt. Diese tollen Menschen habe ich aber im Internet getroffen, und weil ich ohnehin oft viel rede, dachte ich: Hey, wieso nicht einfach im Internet darüber reden und so Leute treffen, die auch darüber quatschen wollen.

Was ist das Schönste am Booktuben?

Der Austausch mit der Community und die Möglichkeiten, die sich dadurch schon ergeben haben: Lesungen oder Autoren und andere Leser treffen.

Was nervt auch mal?

Was mich wirklich nervt ist, dass oft andere Meinungen nicht akzeptiert werden. Ich finde es toll, dass die Meinungen zu Büchern so auseinandergehen können, aber dass man sich für das eine oder andere oft rechtfertigen soll, kann echt anstrengend sein. Ich fände es so viel schöner, wenn diese Ungleichheiten Ursache von Diskussionen und nicht von Streit wären.

Wo liest Du selbst am liebsten Rezensionen und anderen “Buch-Content”?

Wenn es um den Ort geht, an dem ich am liebsten Buch-Content sehe bzw. lese, dann ist das ganz klar mein Wohnzimmer, wo ich es mir dann mit Tee und Naschi gemütlich mache. Und wenn es um die Plattformen geht, sind ganz klar Youtube und Goodreads meine liebsten Seiten.

Welcher Deiner Lieblings-Blogs bzw. Buch-Kanäle ist nicht auf der Shortlist?

PadiLovesBooks. Padi hat einen so tollen Youtube-Kanal, ist so ein sympathischer Mensch und so unterhaltsam, dass ich mich sehr gefreut hätte, sie auf der Shortlist zu sehen 🙂

Warum hast Du dich für den Buchblog-Award 2017 beworben?

Selbst hätte ich mich wahrscheinlich gar nicht getraut, aber nachdem ich von einigen Followern, u.a. einem ganz lieben Pressekontakt, ermutigt wurde, mich zu bewerben, habe ich einfach mal probiert, wie weit ich komme.

Wie siehst Du die Zukunft der Buchblogs (und aller Buch-Kanäle)?

Ich glaube, Lesen ist sexy und wird es immer mehr. Das angestaubte Image des Stubenhockers weicht so langsam aber sicher, und das ist toll. Deshalb wird es – Blogs und Youtube sei Dank – sicher viel mehr Blogger geben, die vielleicht auch immer jünger werden. Das ist gut, denn gerade die jungen Menschen sollten doch viel mehr lesen. Ich würde mir aber wünschen, dass es mehr auf Inhalte und nicht auf Aussehen (sei es vom Blogger oder vom Cover) ankommt, und dass auch Bücher Chancen bekommen und gezeigt werden, die nicht gerade jeder liest.

Vielen Dank für Deine Antworten! Wir drücken Dir die Daumen!

Die Gewinner des 1. Buchblog-Awards werden auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben. Alle sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen!

Buchblog-Award 2017 – Die Preisverleihung
Wann? 13. Oktober 2017, 12 Uhr
Wo? Frankfurter Buchmesse, im Forum Börsenverein, Halle 3.1 H65
Zum Facebook-Event

Comments are closed.