BUBLA20 – DAS SIND DIE GEWINNER!

Das Geheimnis wurde gelüftet: Heute wurden die Gewinner des Buchblog-Awards 2020 bei der digitalen Preisverleihung verkündet! Hier erfahrt Ihr, wer sich in diesem Jahr über die Auszeichnung in den vier Kategorien freuen kann.

Über 6.000 Leser*innen haben sich am öffentlichen Voting beteiligt und insgesamt mehr als 700 Buchblogs, Bookstagram-Accounts, Facebook-Seiten, BookTube-Kanäle und Podcasts für den Buchblog-Award 2020 nominiert. Letztendlich schafften es 20 Blogs in den Kategorien Bester Buchblog und Bester Newcomer ins Finale. Über die Gewinner in diesen beiden Kategorien hat die Jury abgestimmt, während Ihr über die Gewinner in den Kategorien Bester Buchhandelsblog und Bester Verlagsblog allein in der öffentlichen Abstimmung entschieden habt. Die Sieger wurden bis zuletzt geheim gehalten. Jetzt wurden sie bei der Online-Preisverleihung bekanntgegeben!

Alle nominierten Blogs könnt Ihr Euch hier noch einmal anschauen:
Bester Buchblog & Bester Newcomer, Bester Buchhandlungsblog und Bester Verlagsblog.
Die Finalisten in allen vier Kategorien sind hier aufgelistet.

Jetzt wollen wir Euch nicht länger zappeln lassen!

Hier sind sie …

… die Gewinner des Buchblog-Awards 2020!

Gewinner in der Kategorie Bester Buchblog:

LITERATURPALAST

Der Blogger: Tino Schlench
Der Blog
Das Interview mit Tino

Das sagt die Jury:
Tino Schlench hat mit seinem Literaturpalast bewiesen, was für eine enorme Weiterentwicklung in einem Jahr möglich ist: Neben seinem Instagram-Kanal mit dem klaren Fokus auf Osteuropa und Ostdeutschland hat er in Form einer Webseite und einem Podcast weitere mutige Projekte hervorgebracht. Auf den verschiedenen Plattformen entsteht eine ganz eigene Welt, in der Tino Schlench seine Begeisterung für “Underdog-Literatur” klug, pointiert und gehaltvoll mit anderen teilt und diesen Büchern Aufmerksamkeit verschafft. Er schreibt auf hohem Niveau und spricht sein Publikum auf selbstbewusste, charmante und unterhaltsame Weise an. Dieser hohe Grad an Professionalität und die tiefgehende Auseinandersetzung mit Literatur müssen ausgezeichnet werden!

Das sagen die Leser*innen:
„Tino hat mit Literatur aus Osteuropa ein klares, interessantes und einmaliges Profil, schreibt mit Expertise und Meinung und macht dazu noch tolle Fotos.“
„Kluge, gehaltvolle, informative Texte zu AutorInnen Deutschlands und Osteuropas mit genau der richtigen Prise Humor.“
„Der Literaturpalast hat eine klare Ausrichtung, und traut sich in eine Nische. Er öffnet den Blick in die osteuropäische Literatur und macht Lust, sie zu entdecken. Das alles pointiert und klug präsentiert.“

Gewinner in der Kategorie Bester Newcomer:

ICH LESE WAS, WAS DU AUCH LIEST!

Die Podcasterinnen: Fabienne Imlinger und Martina Kübler
Der Podcast
Das Interview mit Fabienne und Martina

Das sagt die Jury:
Fabienne Imlinger und Martina Kübler diskutieren in ihrem Podcast “Ich lese was, was du auch liest!” Bücher auf literarisch anspruchsvollem Niveau – und zeigen, dass dabei Witz und Humor nicht zu kurz kommen müssen. Mit einer ganz eigenen Subjektivität und größter Wertschätzung gegenüber ihrer Materie scheut das Duo auch die Auseinandersetzung mit gegensätzlichen Meinungen nicht und hat ein Format geschaffen, das eine Bereicherung für die Literaturkritik darstellt. In der Fähigkeit, die Hörer*innen die ganze Intensität der Auseinandersetzung mit Büchern spüren zu lassen, Vertrautheit aufzubauen und mit ihrer Begeisterung anzustecken, sieht die Jury viel Potential und verleiht daher mit großer Freude den Award für den besten Newcomer.

Das sagen die Hörer*innen:
„Großartige Literaturwissenschaftlerinnen, die endlich einen diversen, sympathischen und nahbaren Podcast zu zeitgenössischer Literatur machen!“
„Zwei schlaue, witzige Frauen sagen schlaue, witzige Sachen über interessante Bücher.“
„Sehr spannende Analysen, rhetorisches Talent, spontan und humorvoll. Dazu eine spannende Auswahl an besprochenen Büchern. Es lässt sich viel lernen!“

Das sagt die Jury zur Entscheidungsfindung für den Bubla20:

Vielfältig und divers zeigten sich die nominierten Blogs und Kanäle in diesem Jahr – darunter einige bekannte, aber auch viele neue Blogs. Durch die Ausrichtung auf unterschiedlichste Zielgruppen gab es ganz eigene Herangehensweisen zu entdecken. Das spiegelte sich auch in den verschiedenen Formaten wider: Neben den klassischen Blogs und Kanälen waren in diesem Jahr vermehrt Podcasts nominiert. Die Vielfältigkeit der Finalisten erfreute die Jury, brachte jedoch die Herausforderung mit, unterschiedliche Formate miteinander zu vergleichen. So schwer die Auswahl auch fiel – preiswürdig sind die Gewinner ohne Zweifel.

Die Jury und Bubla-Organisatorinnen beim digitalen Jury-Treffen (v.l.n.r.): Carolin Wolf, Clara Seger, Tina Lurz, Jo Lendle, Torsten Woywod, Antonia Baum und Karina Elm

Gewinner in der Kategorie Bester Buchhandlungsblog:

BUCHHANDLUNG LÜDERS @buchhandlunglueders

Die Buchhandlung: Buchhandlung Lüders
Der Instagram-Kanal: @buchhandlunglueders

Das sagen die Leser*innen:
„Jede Buchempfehlung eine Inspiration! Ich liebe den Spirit, den das Team um Ragna Lüders ausstrahlt und mit ihrem feinen Gespür für packende Literatur in die Welt bringt. (…) Danke für diese Liebe zu den Büchern und den dahinter wirkenden Menschen. Es ist mir eine wahre Freude, daran teilhaben zu dürfen!“
„So viel Herz, Mut und Anregung. Einfach schön gemacht!“
„Sehr sympathischer Buchladen, der sich unfassbar viel Mühe gibt, die Bücher medial in Szene zu setzen. Ich bin mindestens so gern auf der Instagram-Seite, wie auch analog zwischen den Buchregalen.“

Gewinner in der Kategorie Bester Verlagsblog:

TONSPUR – DER HÖRBUCH-TALK MIT DIRK KAUFFELS (ARGON VERLAG)

Der Verlag: Argon Verlag
Der Verlags-Podcast Tonspur – der Hörbuch-Talk mit Dirk Kauffels

Das sagen die Hörer*innen:
„Dirk Kauffels führt einfach die schönsten, lustigsten und einfühlsamsten Interviews und bekommt große Stimmen und interessante Leute aus der Schauspieler- und Hörbuchbranche dazu, viel Spannendes zu erzählen.“
„Sehr schöne, sehr vertraut wirkende Gespräche mit Sprechern und Leuten aus der Hörbuchwelt, bei denen man wirklich Neues über die Gäste, ihre Laufbahn und ihre eigenen Buch-oder Hörbuchleidenschaften erfährt. Irgendwie entschleunigend!“
„Dirk Kauffels holt ’seine‘ Sprecher*innen-Stars zum lockeren Gespräch vors Mikro. Dass sie oft und gern mit ihm zusammenarbeiten, machen die Gäste ganz von selbst deutlich – und die Gespräche sind dadurch auch angenehm vertraulich. Als würde man als Hörer*in am gemeinsamen Kaffeekränzchen teilnehmen! Ich lieb’s!“

Unseren herzlichen Glückwunsch an alle vier Gewinner-Blogs und ihre Betreiber*innen!
Die Gewinner*innen in den Kategorien Bester Buchblog und Bester Newcomer dürfen sich nun auf einen Platz in der Jury des Deutschen Buchtrailer-Awards freuen. Zudem erhalten sie ein umfangreiches Preispaket mit einem PocketBook Color, einem Tee-Paket von TeeGschwendner und einem Bücherscheck in Höhe von 100€. Außerdem werden sie auf der Online-Präsenz des Börsenblatts boersenblatt.net, einem der wichtigsten Informationsquellen für Mitglieder der Buchbranche, individuell porträtiert. Auch die Gewinner in den Kategorien Bester Verlagsblog und Bester Buchhandlungsblog werden hier vorgestellt, erhalten ein Tee-Paket von TeeGschwendner und dürfen sich außerdem auf einen Besuch bei der future!publish 2021 freuen.

DANKE!

Das Bubla-Team von NetGalley Deutschland und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels sendet ein großes Dankeschön an alle, die beim 4. Buchblog-Award dabei waren: alle Blogger*innen, Buchhändler*innen und Verlagsmitarbeiter*innen, alle, die für ihre Lieblingsblogs abgestimmt haben und alle, die den #bubla20 mit ihren Posts und Tweets hinaus in die Welt getragen haben.
Großer Dank gilt auch unseren Sponsoren JETZT EIN BUCH!, Literaturtest, future!publish, PocketBook, TeeGschwendner und Bloomon, sowie Textouren, der Plattform für Buch-Fans, über die wir die Preisverleihung des Bubla in diesem Jahr durchführen konnten.

Mit Euch allen wurde der Bubla20 zu einem unvergesslichen Erlebnis!

One Response to BUBLA20 – DAS SIND DIE GEWINNER!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.