BUBLA18-FINALIST: BIANCAS BÜCHERHIMMEL

45 Blogs stehen im Finale des Buchblog-Awards 2018! Hier stellen wir Euch Bianca und ihren Blog Biancas Bücherhimmel vor, nominiert in der Kategorie Fantasy & SciFi.

Kurzvorstellung

Name: Bianca Machado Silva
Blog: Biancas Bücherhimmel
Ist nominiert in der Kategorie: Fantasy & SciFi

Bloggt seit: 16.6.2017
Social-Media-Kanäle zum Blog: Facebook
Liest am liebsten: Fantasy und Jugendbücher

Fragerunde

Warum muss über Bücher gebloggt werden?

Bücher werden heutzutage einfach unterschätzt. Viele Jugendliche würden außerhalb der Schule niemals zu einem Buch greifen. Ich finde sehr wichtig, dass über Bücher gesprochen wird. Für mich sind meine Bücher ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben. Sie schaffen einen Ausgleich zu meinem Beruf und lassen mich einfach mal abschalten. Viele sehen dies aber nicht, daher finde ich es sehr wichtig, dass über Bücher gesprochen wird.

Was ist für Dich das Schönste am Bloggen? Und nervt auch mal was?

In meinem privat Leben haben nicht viele Leute Verständnis für mein Hobby. Das Bloggen ermöglicht mir mit Gleichgesinnten über meine Leidenschaft zum Lesen zu sprechen. Ich kann meine Meinung äußern und sie wird akzeptiert. Außerdem schätze ich sehr den Kontakt zu den anderen Bloggern, den Lesern und natürlich auch zu den Autoren. Durch meinen Blog habe ich schon jede Menge Leute kennengelernt, die ich sonst wahrscheinlich nie getroffen hätte.
Was mich am Bloggen manchmal nervt, ist wenn man von anderen Bloggern oder auch von Lesern blöde Kommentare bekommt, weil einem das Buch dann doch nicht gefallen hat. Zum Glück kommt dies aber nicht so oft vor. 🙂

Wo informierst du Dich selbst über neue Bücher?

Ich lese sehr viele Beiträge und Rezensionen auf anderen Buchblogs. Mittlerweile habe ich eine feste Gruppe der ich folge und auf deren Meinung ich vertraue. Ich bin aber auch immer auf der suche nach Empfehlungen und Neuerscheinungen, die ich vielleicht übersehen habe. Außerdem habe ich Newsletter von einigen Verlagen abonniert, die mich regelmäßig mit neuen Buchtipps und Neuerscheinungen füttern.

Was macht Deinen Blog besonders?

Mein Blog „ Biancas Bücherhimmel“ wird mit sehr viel Liebe fürs Detail geführt. Jede meiner Rezensionen vertritt meine ehrliche Meinung und sie sind auch immer spoilerfrei. Ich versuche mit meinem Blog Leser auf Bücher aufmerksam zumachen, die vielleicht sonst nicht so viel Aufmerksamkeit bekommen. Mir ist es egal, wie groß der Verlag oder wie bekannt der Autor ist, es kommt auf das Buch und dessen Inhalt an. Ich unterstütze viele Selfpublisher und Kleinverlage. Da dies nicht immer selbstverständlich ist, find ich, macht es meinen Blog schon zu etwas besonderen. Ich suche Kontakt zu meinen Lesern und versuche auch auf all ihre Fragen eine Antwort zu finden. Der enge Kontakt zwischen Leser und Blogger ist leider nicht immer gegeben.

Wer sollte Deinem Blog folgen?

Jeder Buchliebhaber ist herzlich auf meinem Blog willkommen. Jedoch würde ich meinen Blog eher den Lesern von Fantasy und Jugendbüchern empfehlen. Ich lese gerne Fantasy aller Art und zwischendurch auch mal Kinder – und Jugendbücher. Ganz selten kommen auch mal Horror oder Liebesromane zur Sprache. Daher wird bei mir auch eher über Fantasy gesprochen.

Welche aktuellen Trends/Tendenzen in der Buchblog-Welt findest Du spannend?

Ich hab mich ja nie wirklich getraut fremde Menschen anzusprechen. Auf der FBM 2016 stand ich fast wortlos vor meiner Lieblingsautorin. Mich freut sehr, dass die Bloggerwelt einem den Kontakt zu Autoren erleichtert. Irgendwie fällt es mir mittlerweile auch leichter. Autoren suchen öffentlich nach Blogger und beschränken sich nicht nur auf die „weltklasse“ Blogger. Ich finde es sehr spannend, wie die Bloggerwelt den Kontakt und die Zusammenarbeit zwischen Leser und Autor entstehen und wachsen lässt.
Außerdem finde ich sehr spannend zusehen, wie immer mehr Blogger die kleineren Autoren bzw. Selpublisher unterstützen. Ich habe ja mit Selfpublishern begonnen und werde diese auch immer schätzen. Die Autoren und Buchwelt ist groß und daher gehen so kleine Autoren leider schnell unter. Daher schätze ich es sehr, wie viel Mühe sich die Buchblogger geben, um auch diese Autoren bekannter zumachen.

Was war Dein schönstes Buch-Erlebnis?

Es ist gar nicht mal so lange her, da hat mich eine wundervolle Autorin gefragt, ob ich Teil ihres Bloggerteams sein möchte. Ich war total überrascht und habe zugesagt. Dass die liebe Ronja Delahayes bis jetzt nur Liebesromane geschrieben hat, habe ich total missachtet. Kurz danach hat sie gefragt, wer ihr neustes Buch Tigerstreifenhimmel lesen möchte. Obwohl es sich um eine Liebesgeschichte handelt und ich auch erst skeptisch war, habe ich zugesagt. Und ich muss ehrlich sagen, es war einfach das beste, ehrlichste und wundervollste Buch, dass ich in diesem Jahr gelesen habe. Ich habe noch nie vorher so eine liebevolle, wahre und gleichzeitig schöne Geschichte gelesen. Ronja hat mit diesem Buch für meine erste Leseflaute gesorgt. Im Gedanken war ich einfach die ganze Zeit bei den Protagonisten. Dieses Buch erzählt eine Geschichte über Liebe und Freundschaft, aber auf einer anderen Ebene, als alle anderen Liebesromane die ich kenne.
Diese Buch war für mich bis jetzt das überraschendste und schönste Buch.

Vielen Dank für das Interview! Wir drücken die Daumen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.