VERLAGE: DAS BEDEUTEN BUCHBLOGS FÜR UNS – TEIL 3

Wo sich normalerweise alles um Bücher dreht, werfen wir einen Blick hinter die Kulissen: Auch in der dritten Ausgabe unserer Mini-Serie fassen Verlags-Mitarbeiter kurz und knapp zusammen, was die Zusammenarbeit mit Buchbloggerinnen und Buchbloggern für sie bedeutet. Viel Spaß beim Lesen der Antworten!

Rowohlt Verlag

Rowohlt_Logo

“Buchblogs sind ein wunderbarer Weg, Leser für unsere Bücher zu finden. Wir arbeiten sehr gerne mit Bloggern zusammen, da sich die Zusammenarbeit immer kommunikativ und kreativ gestaltet. Was mich besonders fasziniert, ist die Leidenschaft mit der Buchblogger lesen und rezensieren, und das neben einem „richtigen“ Job, der Universität oder der Schule.”

Hanna Biresch, Pressereferentin Rowohlt Verlag

Biresch_Hanna

Eden Books

eden-books

„Buchblogger sind passionierte Leser, die Bücher ebenso sehr schätzen wie wir. Die Zusammenarbeit mit ihnen bedeutet uns sehr viel, sie geben uns ihre persönliche und ehrliche Meinung zu unseren Büchern. Mit ihrer Leidenschaft schaffen sie es immer wieder, Menschen fürs Lesen zu begeistern und sind in ihrer direkten Kommunikation zu unseren Leserinnen und Lesern unersetzbar.“

Anna Mohrmann, Presse und Marketing Eden Books Verlag

Anna Mohrmann Eden Books

Forever & Midnight by Ullstein

forever by ullstein
Midnight by Ullstein
Deborah Schmidt

„Die Liebe zu guten Geschichten – unabhängig vom Format – bildet den Grundstein jedes Buchblogs. Damit leisten die Bloggerinnen und Blogger einen wichtigen Beitrag für die Sichtbarkeit von E-Books, was uns als Digitalverlage besonders freut. Mit Begeisterung beobachte ich außerdem die kontinuierliche Professionalisierung von Buchblogs – eine logische Konsequenz deren zunehmender Bedeutung.“

Deborah Schmidt, Marketing Managerin bei Forever & Midnight by Ullstein

Piper Verlag

piper verlag
Piper-Verlag, Felicitas von Lovenberg

„Buchblogger sind Buchenthusiasten, die mit ihrer Begeisterung für gute Lektüren andere anstecken und zur eigenen Lektüre anstiften. Längst sind sie Vermittler eigenen Ranges. Ihre Energie, ihre Neugier und ihre Urteile machen sie für uns zu wichtigen Partnern und Multiplikatoren.“

Felicitas von Lovenberg, Verlegerin Piper Verlag

Carlsen Verlag

“Buchblogger sind mit unglaublich viel Leidenschaft und Enthusiasmus für ihr Thema unterwegs.Sie agieren offen und authentisch und haben dadurch eine hohe Glaubwürdigkeit und Überzeugungskraft in unserer Zielgruppe. Das macht die intensive Zusammenarbeit mit Buchbloggern so wichtig für uns.”

Ramona Nicklaus, Blogger Relations Carlsen Verlag

carlsen verlag

J.Kamphausen Mediengruppe

“Buchblogs bedeuten für uns einen direkten Draht zu unseren Lesern, da sie durch ihre ehrliche und lebensnahe Einschätzung ein wertvolles Feedback geben, das die Leser im Netz schätzen und als verlässliche Informationsquelle gerne nutzen. Innerhalb kürzester Zeit haben die Blogger eine große Community aufgebaut und frischen Wind in die Buchbranche gebracht. Zwar ist das schonungslos ehrliche Feedback für Verlage nicht immer angenehm, aber es bietet eine wunderbare Möglichkeit Bücher konstruktiv zu planen und weiterzuentwickeln.”

Julia Meier, Marketing & Öffentlichkeitsarbeit J.Kamphausen Mediengruppe

kamphausen2

Perry Rhodan

perry rhodan logo
Frick_Klaus

“Für uns war der Kontakt zu den Lesern schon immer wichtig – die Autoren und die Redaktion stehen seit Jahr und Tag in einer direkten Verbindung zur Leserkritik. Dank der Buchblogs hat sich das noch intensiviert: Die Bloggerinnen und Blogger sind gut vernetzt, tauschen sich untereinander aus, kritisieren klar und sachkundig und liefern uns somit wertvolle Impulse für unsere Arbeit.
Die Medienwelt hat sich schlichtweg verändert: Was früher die zahlreichen Fan-Zeitschriften und kleine Literaturzeitschriften waren, wird heute von den Blogs abgedeckt. Dadurch ist das heutige Medienumfeld schneller und intensiver – was wir sehr spannend finden.”

Klaus N. Frick, Chefredakteur der größten Science-Fiction-Serie der Welt: PERRY RHODAN

Amazon Publishing Deutschland

apub_logo

„Buchblogger setzen sich mit einer solchen Leidenschaft und Engagement für Titel und Autoren ein, dass uns die Zusammenarbeit immer viel Spaß macht. Genauso bekommt man von ihnen aber auch ehrliches Feedback und daher ist uns der enge Austausch sehr wichtig. Bei allen ist die große Liebe zu Büchern und Geschichten spürbar und das merkt man den Rezensionen, Beiträgen und vielen schönen Aktionen, die von Bloggern auf die Beine gestellt werden, an. Toll finden wir auch, dass sich so viele Blogger freundschaftlich vernetzen und gegenseitig unterstützen.“

Friederike Hiller, Verlagsleitung Amazon Publishing Deutschland

Welche Gedanken zum Thema Buchblogs und Verlage sind Euch beim Lesen gekommen? Verratet es uns in den Kommentaren!

Comments are closed.