SHORTLIST: BUCHGESCHICHTEN

Wir stellen Euch die Shortlist-Kandidaten des Bubla17 vor. Ilke betreibt ihren YouTube-Kanal BuchGeschichten seit Mai 2015 – und das mit Freude! Lest hier unser Interview mit ihr.

Jeweils sieben Blogs, Vlogs, Instagram-Accounts und Podcasts stehen als Anwärter für den 1. Buchblog-Award auf der Shortlist für den Haupt- und den Sonderpreis. Eine Übersicht aller vierzehn Kandidaten findet Ihr hier.

Jetzt aber Bühne frei für BuchGeschichten!

Steckbrief

YouTube-Kanal: BuchGeschichten
Startdatum des Vlogs: Mai 2015
Genres: Literatur
Social Media Kanäle: Facebook, Instagram
Name der Vloggerin: Ilke Sayan

Stelle Dich kurz vor!

Ilke heiße ich, wohne in Frankfurt und lese hauptsächlich Gegenwartsliteratur, gerne auch Klassiker und Graphic Novels, probiere aber gerne auch mal andere Genres für mich aus. Beruflich habe ich nichts mit Literatur zu tun, dafür kann ich auf YouTube meiner Leidenschaft frönen.

Was liest Du gerade?

Gerade beendet habe ich ‚Außer sich‘ von Sasha Marianna Salzmann und lese jetzt ‚Menschenwerk‘ von Han Kang und ‚Leidenschaft’ von Irène Némirovsky. Außerdem liegt der Erzählband ‚Was ich sonst noch verpasst habe‘ von Lucia Berlin auf meinem Nachttisch.

Warum hast Du mit dem Bücher-Bloggen bzw. Booktuben angefangen?

Wie wohl bei den meisten Bloggern und Booktubern lag es an dem Wunsch, sich über Bücher auszutauschen. Welcher Buchliebhaber kennt das Gefühl nicht: Man möchte am liebsten der ganzen Welt mitteilen, warum ein Buch einen begeistern konnte – oder enttäuscht hat. Da ich meine Freundschaften nicht länger mit meinen (scheinbar langen) Leseberichten strapazieren wollte, entschied ich mich spontan, meine Eindrücke mit mir unbekannten Gleichgesinnten zu teilen. Bevor ich selbst auf YouTube mit meinem Kanal aktiv wurde, sah ich mir bereits Videos von Booktubern an.

Was ist das Schönste am Booktuben?

Der Austausch mit anderen Buchliebhabern! (Siehe vorherige Antwort: Der Plan ging auf!) Ein Booktube-Kanal lebt von der Interaktion und deswegen bereitet das auch die größte Freude: Die Meinungen anderer Leser zu erfahren, das Interesse für Bücher zu wecken, auch auf weniger bekannte Titel aufmerksam zu machen, Empfehlungen auszusprechen und im Gegenzug auch selbst welche zu erhalten. Spannend ist es außerdem, wenn sich die Meinungen unterscheiden. So hat man die Möglichkeit, eine andere Sichtweise auf das Buch zu erhalten.

Dass sich dank des Kanals später noch andere Türen öffneten, ich aufregende Dinge erleben und unvergessliche Erfahrungen sammeln durfte, ist ein wunderschönes Sahnehäubchen obendrauf, mit dem ich anfangs überhaupt nicht gerechnet hatte.

Ich möchte ehrlich gesagt beides nicht mehr missen!

Was nervt auch mal?

Dass ich gerne mehr Zeit aufwenden würde, aber die Freizeit doch nicht genügend freie Zeit dafür bietet… Außerdem ein fast leerer Akku, schlechte Lichtverhältnisse, ein ausgeschaltetes Mikro, lange Upload-Zeiten auf YouTube, klingelnde Telefone während des Drehs…
Wenn mich überhaupt etwas nervt, dann wohl am ehesten diese Dinge, denn ich bin tatsächlich rundum glücklich.

Wo liest Du selbst am liebsten Rezensionen und anderen “Buch-Content”?

Natürlich sehe ich mir gerne Videos auf YouTube an – von anderen Booktubern und gelegentlich auch Literatursendungen, die ich im Fernsehen immer verpasse. Außerdem lese ich die Beiträge meiner Lieblingsblogger. Auf instagram finden sich ebenfalls gute Beiträge, die mich auf unterschiedliche Bücher neugierig machen können. Mitunter streife ich im Internet auf den Feuilletonseiten verschiedener Zeitungen herum. Und wenn es in der Bahn zu unruhig zum Lesen ist, höre ich am liebsten die BBC Radio 4 Podcasts „Books and Authors“ und „Bookclub“ sowie den „World Book Club“ des BBC World Service.

Welcher Deiner Lieblings-Blogs bzw. Buch-Kanäle ist nicht auf der Shortlist?

Hauptpreis:
Gerne hätte ich folgendene Blogs auf der Shortlist gefunden: Literaturen, Buzzaldrins Bücher, Lust auf Lesen, meine ‚Buchpreisblogger-Kollegen‘ novelero und novellieren, masuko13, Klappentexterin, Poesierausch, leseschatz, Emerald Notes.
Fast schon eine neue Longlist… Ich freue mich besonders, dass der Kaffeehaussitzer auf der Shortlist steht, ebenso Die Buchbloggerin.

Sonderpreis:
Ich fühle mich in der Gesellschaft der anderen Shortlist-Nominierten sehr wohl, hätte aber auch gerne Caros Bücher, vermis_librorum, armarium_librorum und The Falling Alice auf der Liste gesehen.

Warum hast Du dich für den Buchblog-Award 2017 beworben?

Mir gefällt die Idee, Literaturliebhaber, die ihren Blog/Kanal/Account aus Leidenschaft betreiben, mit einer solchen Auszeichnung zu würdigen. Dieser Preis ist eine Wertschätzung und Anerkennung für ein Hobby, in das jeder Herzblut und Zeit investiert. Gleichfalls ist es eine zusätzliche Motivation.

Wie siehst Du die Zukunft der Buchblogs (und aller Buch-Kanäle)?

Die Entwicklungen bislang sind schon sehr erfreulich. Blogs haben sich etabliert und haben zu Recht einen bedeutenden Stellenwert, der sicher noch an Größe zunehmen wird.

Ich bin froh, dass einige Booktuber mittlerweile häufiger wahrgenommen und vor allem auch ernst genommen werden. Auch wenn die Booktuber nicht immer die gleiche Beachtung erfahren wie Blogger, sehe ich eine positive Entwicklung. Ich bin zuversichtlich, dass in Zukunft ein noch näheres Zusammenrücken aller inhaltlich ähnlichen Formate und Kanäle erreicht wird. Das bedeutet eine noch größere Vielfalt und folglich eine Bereicherung für alle Literaturliebhaber. Wir sind ja schon auf dem besten Weg.

Außerdem bin ich gespannt, welche neuen Möglichkeiten die Zukunft und das Internet uns bringen werden. Hauptsache (die Freude am Lesen) leben und leben lassen.

Vielen Dank für Deine Antworten! Wir drücken Dir die Daumen!

Die Gewinner des 1. Buchblog-Awards werden auf der Frankfurter Buchmesse bekanntgegeben. Alle sind herzlich zur Preisverleihung eingeladen!

Buchblog-Award 2017 – Die Preisverleihung
Wann? 13. Oktober 2017, 12 Uhr
Wo? Frankfurter Buchmesse, im Forum Börsenverein, Halle 3.1 H65
Zum Facebook-Event

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.