Teilnahmebedingungen

Der Buchblog-Award 2017

Mit dem Buchblog-Award 2017 wird erstmalig der beste deutschsprachige Blog ausgezeichnet, der aktiven Einfluss auf das öffentliche Gespräch über Bücher nimmt und seine Zielgruppen charakteristisch anspricht. Instagram-Accounts, Vlogs und Podcasts können einen Sonderpreis gewinnen. Der Preis wird am 13. Oktober 2017 auf der Frankfurter Buchmesse verliehen. Die Preisträger werden erst in diesem Zuge bekanntgegeben. Gewinn des Preises sind je ein Büchergutschein in der Höhe von 100€, eine Reise und Übernachtung für zwei im Hotel Wedina in Hamburg sowie die Möglichkeit, Blogger für den Deutschen Buchpreis zu werden.

Die Veranstalter

Der Buchblog-Award wird von NetGalley Deutschland und dem Börsenverein des Deutschen Buchhandels e.V. ausgerufen (im Folgenden auch „die Organisatoren“ genannt).

Teilnahmebedingungen

Die Ausschreibung für den Buchblog-Award beginnt am 2. August 2017 und endet am 30. August 2017.  In diesem Zeitraum können Einreichungen über das Bewerbungsformular unter http://www.buchblog-award.de/teilnehmen/ erfolgen. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich durch den Betreiber des Blogs, Youtube-Kanals, Instagram-Accounts oder Podcasts selbst. Nachträglich eingehende Einreichungen können nicht berücksichtigt werden, der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Voraussetzungen für die Teilnahme lauten wie folgt:

  • Der entsprechende Blog, Youtube-Kanal, Instagram-Account oder Podcast ist deutschsprachig und beschäftigt sich hauptsächlich mit Büchern.
  • Der entsprechende Blog, Youtube-Kanal, Instagram-Account oder Podcast muss seit mindestens 6 Monaten bestehen.
  • Zwischen Dezember 2016 und Juli 2017 müssen auf dem entsprechenden Blog, Youtube-Kanal, Instagram-Account oder Podcast mindestens 15 Beiträge veröffentlicht worden sein.
  • Der letzte Beitrag darf zum Zeitpunkt der Bewerbung nicht älter als 1 Monat sein.
  • Der Einsender der Bewerbung muss mindestens 16 Jahre alt sein und in Deutschland, Österreich oder der Schweiz wohnen.

 

Für die Bewerbung sind folgende Angaben erforderlich:

  • Vor- und Nachname des Einreichenden
  • Geburtsdatum
  • Wohnort (Land)
  • Name des des Blogs, Youtube-Kanals, Instagram-Accounts oder Podcasts
  • URL des des Blogs, Youtube-Kanals, Instagram-Accounts oder Podcasts
  • Kurze Beschreibung des Blogs, Youtube-Kanals, Instagram-Accounts oder Podcasts – z.B. seit wann und warum wird er betrieben
  • Hauptsächliche Genres, zu denen gebloggt wird
  • Social Media Profile (Facebook und Twitter, entsprechende Links dorthin)
  • Drei selbstgewählte beste Posts (inkl, Links)
  • Den letzten Beitrag (mit Link)

 

Die Bewerber räumen den Organisatoren das Recht ein

  • sie im Rahmen des Awards per E-Mail zu kontaktieren.
  • ihren Blog, Youtube-Kanal, Instagram-Account oder Podcast auf der Webseite des Buchblog-Awards zum Zwecke der Abstimmung und/oder zu Werbezwecken in Form eines Logos/Screenshots darzustellen und auf die angegebenen Social-Media-Kanäle zu verlinken.

Das Auswahlverfahren

Die bis zum 30. August 2017 eingereichten Blogs, Youtube-Kanäle, Instagram-Accounts und Podcasts bilden die Longlist. Ab dem 01. September wählt die Öffentlichkeit auf http://www.buchblog-award.de/voting/ ihre Favoriten. Abstimmende können mehreren Beiträgen ihre Stimme geben, pro Beitrag jedoch lediglich ein Mal abstimmen. Pro Kategorie (Blog oder anderes Format) werden anhand der abgegebenen Stimmen je 7 Kandidaten für die Shortlist ermittelt. Eine unabhängige fünfköpfige Jury wählt daraus jeweils einen Gewinner für Haupt- und Sonderpreis.

Die Organisatoren behalten sich das Recht vor, Bewerbungen von der Longlist auszuschließen.

Jeder auf die Shortlist gewählte Blogger:

  • erhält ein Fachbesucher-Ticket für die Frankfurter Buchmesse 2017. Die Reisekosten werden nicht getragen.
  • stellt den Organisatoren kostenlos ein lizenzfreies Foto seiner Person sowie sein Bloglogo zum Zwecke der Abstimmung und/oder Werbezwecken für die Webseite des Buchblog-Awards sowie zur Verlinkung auf die angegebenen Social-Media Kanäle zur Verfügung. Ferner erklärt sich jeder Shortlist-Kandidat dazu bereit, in der weiteren Kommunikation um den Buchblog-Award namentlich genannt zu werden.

Der Gewinn

Der Preis für Haupt- und Sonderpreises umfasst:

  • eine Übernachtung für zwei Personen im Hotel Wedina in Hamburg inkl. Fahrtkosten
  • die Möglichkeit, Buchpreisblogger für den Deutschen Buchpreis zu werden
  • je einen BücherSchecks in Höhe von 100€

 

Die Büchergutscheine werden bei der Preisverleihung ausgehändigt. Mehr Informationen sind unter http://www.buecherscheck.de/ zu finden. Für den Fall, dass der Gewinner nicht anwesend sein kann, werden die Gutscheine über den Postweg zugeschickt.

Die Reise gilt für zwei Personen, 1 Übernachtung sowie die folgend genannten Fahrtkosten werden von den Organisatoren übernommen.

Ort der Übernachtung ist das Hotel Wedina, Gurlittstrasse 23, 20099 Hamburg, www.hotelwedina.de.

Flugreisen gelten hierbei „Economy Class“ ab dem vom angegebenen Wohnort nächsten überregionalen Flughafen zum Zielort und zurück. Bahnreisen gelten „2. Klasse“ ab dem vom angegebenen Wohnort nächsten Bahnhof zum Zielort und zurück. Übernachtung bedeutet Anreise ab  15:00 Uhr, Abreise vor 12:00 Uhr, inkl. Frühstück. Der Gewinner hat sämtliche mit dem Reisegewinn verbundenen Kosten, die nicht ausdrücklich vom Gewinn umfasst sind, wie etwa Verpflegungs- oder sonstige Reisekosten, selbst zu tragen.

Die Reise muss im Zeitraum zwischen Dezember 2017 und Dezember 2018 angetreten werden. Die Festlegung der Reisetermine erfolgt in Abstimmung mit den Organisatoren des Awards auf Anfrage und nach Verfügbarkeit. Ein Anspruch auf einen bestimmten Reisetermin besteht nicht.

Die Abwicklung des Reisegewinns erfolgt ausschließlich im direkten Kontakt zwischen dem Gewinner und den Organisatoren des Awards. Im Falle von minderjährigen Gewinnern behalten sich die Organisatoren des Awards vor, dass die Begleitperson für den Gewinner entweder sorgeberechtigt (in der Regel ein Elternteil) ist, oder dass die Begleitperson eine von den Sorgeberechtigten des Gewinners (in der Regel den Eltern) als Erziehungsbeauftragte im Sinne des Jugendschutzgesetzes für die Reise bestimmte volljährige Person ist.

Der Gewinner ist für alle erforderlichen Reiseformalitäten aller Reisenden selbst verantwortlich. Sofern der Gewinner die Reise aus Gründen, die die Organisatoren des Awards nicht zu vertreten haben, nicht antreten kann, verliert er den Anspruch auf den Gewinn und hat keinen Anspruch auf Ausgleich. Kann die Reise nicht angetreten werden, verfällt der Gewinn/wird das Geld nicht ausgezahlt.

Die Gewinnvergabe erfolgt in Kooperation mit dem Hotel Wedina. Die erhobenen personenbezogenen Daten werden von den Organisatoren zum Zwecke der Durchführung der Preisvergabe genutzt. Die Organisatoren sind in diesem Zusammenhang berechtigt, die Daten des Gewinners an Kooperationspartner zu übermitteln, um so die Durchführung des Gewinns/Antritt der Reise zu ermöglichen.

Sonstiges

Die Organisatoren des Awards behalten sich vor, das Verfahren jederzeit ohne Vorankündigung und ohne Angabe von Gründen vorzeitig zu beenden oder zeitlich auszudehnen. Dies gilt insbesondere, falls eine ordnungsgemäße Durchführung aus technischen oder rechtlichen Gründen nicht gewährleistet werden kann. Den Teilnehmern stehen in einem solchen Fall keinerlei Ansprüche gegen die Organisatoren zu.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: info@buchblog-award.de

color
http://www.buchblog-award.de/wp-content/themes/carbon/
http://www.buchblog-award.de/
#c1c1c1
style4
paged
Lade Beiträge ...
/kunden/99361_10117/_buchblogger_award_wp/
#
off
none
loading
#
Sort Gallery
on
off
off
off